Spielberichte

                                                                  

 

14.06.2014 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen Westfalia Osterwick 2:0

Im besten Spiel der Rückrunde hat unser Team den Osterwickern die erste Niederlage beigebracht und gezeigt, dass man völlig zurecht den zweiten Tabellenplatz belegt.

Schon in Osterwick war Billerbeck gut aufgelegt, aber in diesem Heimspiel hat Billerbeck bis zur letzten Minute prima dagegengehalten und über hervorragenden Konterfußball den Sieg mehr als verdient.

Das Spiel war geprägt von Höhepunkten und die Zuschauer hatten ihren Spaß daran.

Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen. Billerbecks Abwehr stand sehr stabil. Einer der Billerbecker Angriffe hätte vielleicht zu einem Elfer führen können, doch der Schiri sah dies nicht so. Demgegenüber gab er aber dann einen fragwürdigen Elfmeter für Osterwick. Der Gefoulte schoss selbst und Henning zeigte im Tor der Billerbecker eine hervorragende Reaktion und wehrte den Ball ab.

Diese Reaktion stärkte Billerbeck und das Team legte noch einen Zahn zu. Dann pfiff der nicht gerade souveräne Schiedsrichter beim Stand von 0:0 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit hatte dann alles in sich, was ein Spitzenspiel braucht und hier war Billerbeck die klar bessere Mannschaft. Ein Klassekonter führte zum verdienten 1:0. Lennart bediente Leon exzellent, der den Osterwicker Torhüter überwinden konnte.

Osterwick hatte nur noch eine gute Chance durch einen Freistoß. Hier zeigte der in der zweiten Halbzeit spielende Max eine glänzende Parade.

Billerbeck blieb jedoch weiter am Drücker. Einige Chancen wurden vergeben. Dann war es aber wieder soweit. Ein langer Ball in die Spitze, den sich Linus mit seiner Turbogeschwindigkeit erlaufen konnte und schön zum 2:0 ins Tor traf war die Entscheidung.

Fazit:

Das war ein prima Spiel Jungs. Unseren Respekt dafür. Ihr seid in der Meisterschaft zu einer richtig guten Truppe zusammengewachsen und habt mit schönem Fußball überzeugt. Dies zeigt aber auch die Handschrift der super erfahrenen Trainer, die Euch immer wieder gut auf die Spiele eingestellt und motiviert haben.

Jetzt ist die Saison vorbei. Einige von Euch wechseln in die B-Jugend und andere bleiben noch in der C-Jugend. Euch allen weiter viel Erfolg und Glück dafür. Ihr seht Euch in den nächsten Jahren bestimmt wieder und werdet den Gegnern wieder gemeinsam das Fürchten lehren können.

Dem Trainergespann auch weiter alles Gute und noch viele gemeinsame Erfolge. Macht bitte so erfolgreich weiter.

Aber ein Highlight steht ja noch für alle auf dem Programm. Die gemeinsame Fahrt nach Ostfriesland. Genießt es alle.

 

 

31.05.2014 Meisterschaftsspiel

DJK SF Dülmen gegen DJK VFL Billerbeck 0:4

Klar und deutlich mit 4:0 hat unser Team Dülmen bezwungen. Zur Halbzeit führte Billerbeck bereits klar mit 2:0 Toren und konnte am Ende einen deutlichen Sieg einfahren.

Für die Tore zeichneten sich 2x Jonas, Bjarne und Marcel verantwortlich. 

Fazit:

Super Billerbeck! Damit habt ihr euch den zweiten Rang in der Tabelle mehr als verdient. Noch ein Spiel gegen den Tabellenführer Osterwick steht auf dem Programm. Zeigt dann nochmal wo der Hammer hängt.

 

 

24.05.2014 Meisterschaftsspiel

Turo Darfeld gegen DJK VFL Billerbeck 0:0

Überlegen gespielt, aber trotzdem keine Tore. So kann man das Spiel in wenigen Worten zusammenfassen.

Das Billerbecker Team machte von Beginn an Druck auf Darfeld und erspielte sich klare Chancen. So ging es das ganze Spiel über. Leider vergaben unsere Stürmer freistehend vor dem guten Darfelder Torhüter oder aber das Aluminium rettete Darfeld. Auch Darfeld hatte einige Chancen.

Fazit:

Unter dem Strich hätte das Spiel gewonnen werden müssen, doch so blieb es beim 0:0, welches für Darfeld schmeichelhaft war. Auch in diesem Spiel war die Abwehr Billerbecks sicher. Im Sturm fehlte leider die Kaltschnäuzigkeit. Manchmal muss es einfach heißen "Augen zu und rein".

Noch zwei Spiel, dann ist die Saison vorbei. Billerbeck kann bestimmt noch weitere Punkte einfahren.

 

 

18.05.2014 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen SG Rödder 4:0

Unsere Mannschaft hat Rödder auf eigenen Platz klar in die Schranken verwiesen.

Dabei liefen die ersten 20 Minuten nur so einigermaßen gut. Wie schon in Merfeld brauchten die Jungs wieder einige Zeit um auf Touren zu kommen. Der Ball lief nicht flüssig durch die eigenen Reihen. Zudem waren wie auch schon des öfteren gegen Rödder kleinere Meinungsverschiedenheiten zwischen den Trainergespannen angesagt, da einige Schiri-Entscheidungen für Unmut sorgten. 

Aber letztlich gelang es Billerbeck allmählich mehr Struktur ins Spiel zu bringen. Dies sollte sich dann auch auszahlen. Nach einem Fehler in der Rödder Abwehr, konnte Leon den Ball aufnehmen und im Alleingang den Rödder Torhüter zum 1:0 überwinden. Dann ging es in die Halbzeit.

Die zweiten 35 Minuten dominierte dann unser Team eindeutig. Linus gelang es schön auf 2:0 zu erhöhen. Vorher blieb ihm aber ein klarer Elfer verwehrt, der auch für Gesprächsstoff sorgte! Jonas besorgte dann mit platzierten Schuß das 3:0. Bei beiden Treffern hatte der Rödder Torwart keinen Abwehrchance. Billerbeck berannte nun das Rödder Tor. So war es Lennart vorbehalten das entscheidende 4:0 zu erzielen. Kurz vor Schluß ballerte Bjarne noch gegen den Pfosten. So blieb es beim 4:0 Erfolg.

Fazit:

Billerbeck spielt weiterhin einen guten Ball. Die Mannschaft zeigt sich sehr geschlossen. Die Abwehr steht stabil und läßt kaum Chancen zu. Auch Mittelfeld und Sturm nutzen die sich bietenden Gelegenheiten und machen die Treffer.

Das nächste Spiel gegen Darfeld wird dann zeigen, wie sich unser Team gegen einen stärkeren Gegner präsentiert. Darfeld wird sich die Wunden nach der 4:0 Niederlage in Billerbeck geleckt haben und ist auf Wiedergutmachung aus. Achtung Team, ihr müsst in Darfeld von Beginn an zeigen, wer Herr auf dem Platz ist, sonst kann uns der Gegner echte Schwierigkeiten bereiten und ist nah dran uns den zweiten Platz streitig zu machen.

Dann mal viel Glück für die kommende Partie.

 

 

10.05.2014 Meisterschaftsspiel

SF Merfeld gegen DJK VFL Billerbeck 1:4

Billerbeck hat die Niederlage gegen Osterwick gut weggesteckt. Auf dem schlecht bespielbaren Hartplatz in Merfeld konnte sich unser Team nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch klar behaupten. Das 2:2 Ergebnis aus dem Hinspiel wurde korrigiert.

Die erste Halbzeit war meist geprägt von leichten Ballverlusten. Unser Team hatte noch keine Betriebstemperatur aufnehmen können, das stand es plötzlich 1:0 für Merfeld. Nach einem Eckball konnte der Merfelder Kapitän völlig frei in unser Tor einschieben. Billerbeck musste sich einmal schütteln, kam dann auch allmählich besser in Schwung. Nach der ersten schönen Spielkombination schob Jonas den Ball zum 1:1 unhaltbar in die Merfelder Maschen. Jetzt war mehr Zug im Spiel. Nach einem weiteren Angriff setzte sich Leon geschickt im gegnerischen Strafraum durch und erzielte das 2:1. Unser überzeugender und immer neutraler Schiri Boller pfiff schließlich in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war Billerbeck dann die klar dominierende Mannschaft und ließ Ball und Gegner laufen. Zweimal wurde dabei Lennart schön in Szene gesetzt und überwand jedesmal mit sicheren Treffern den Merfelder Torwart, der ohne Chance die Bälle hinter sich aus dem Netz holen musste. So stand es 4:1 und das Spiel war gelaufen.

Fazit:

Gut gemacht Billerbeck! Merfeld war ohne Siegeschance und so bleiben wir weiter auf den zweiten Rang gefolgt von Darfeld. Das nächste Spiel geht gegen Rödder. Nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern weiter kämpfen und mit spielerischen Mitteln den Gegner beherrschen. Dann wird es was werden.

 

 

03.05.2014 Meisterschaftsspiel

Westfalia Osterwick gegen DJK VFL Billerbeck 2:1

Klasse geschlagen hat sich unser Team im Kräftemessen mit der Westfalia.

Die Billerbecker Mannschaft hat direkt von Beginn an das Zepter in die Hand genommen und damit die Osterwicker Mannschaft mehr als überrascht. Die Billerbecker Abwehr stand direkt sehr kompakt, das Mittelfeld ging konsequent in die Zweikämpfe und der Sturm konnte einige Akzente setzen.

Dies alles führte dazu, dass Billerbeck durch einen schönen Linksschuss von Lennart mit 1:0 in Front gezogen ist. Der Osterwicker Torwart hatte keine Chance den Ball abzuwehren. Man spürte die Unsicherheit in der Osterwicker Mannschaft, wo Trainer als auch Spieler nervös und laut reagierten. Leider konnte Billerbeck diese Situation nicht ausnutzen und nachlegen.

Eine umstrittene Entscheidung wegen eines Balles, den die Zuschauer, nur der Osterwicker Linienrichter nicht im Aus sah ("war noch 3 cm auf der Linie..." - O-Ton;-)  ergab dann aber einen gefährlichen Konter der Osterwicker über die rechte Seite, die zum 1:1 führte. Danach ging es direkt in die Spielpause. Schade, dass 1:0 in die Halbzeit zu retten wäre richtig wichtig gewesen.

Die zweite Halbzeit gestaltete Osterwick dann zwar besser, aber Billerbeck wußte sich dagegen zu stemmen. Doch man merkte dem Billerbecker Team schon an, dass die Kräfte schwanden. Es wurden keine Chancen mehr erarbeitet. Man muss dazu sagen, dass es auch schwierig war, die aggressive und körperlich starke Osterwicker Abwehr in Verlegenheit zu bringen.

Leider gingen dann die Osterwicker nach einem dicken und vermeidbaren Patzer in der Billerbecker Abwehr mit 2:1 in Führung. Billerbeck schaffte es bis zum Abpfiff nicht mehr noch den Ausgleich zu erzielen.

Fazit:

Jungs, dass war eine wirklich gute Vorstellung! Die Osterwicker haben sich den Sieg hart erarbeiten müssen. Man sieht sich dann in Billerbeck wieder, da greifen wir erneut an.

Haltet die Spannung auch in den nächsten Spielen aufrecht. Der zweite Rang muss verteidigt werden. Das wäre ein tolles Ergebnis.

 

 

05.04.2014 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen DJK SF Dülmen 3:0

Auch im dritten Spiel nacheinander steht hinten die 0 und vorne klingelt es!!!! Somit heißt es völlig verdient 3:0 für Billerbeck.

Die erste Hälfte war von Billerbecker Dominanz geprägt. Wenigstens 70% Ballbesitz. Dülmen zog sich mit einer aufgebauten Vierkette bis zum Torraum zurück. Daran mussten sich die Jungs gewöhnen und bissen sich am Abwehrriegel die Zähne aus, so dass kaum zwingende Chancen entstanden sind. Jonas hatte jedoch die Großchance, wollte es zu gut machen und drosch den Ball leider über das Tor. Dann war Halbzeit.

Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit waren identisch bis es endlich bei Dülmen einschlagen sollte. Eine schöne Kombination durch das Mittelfeld mit langem Ball auf Lennart führten zum Erfolg. Für den Torhüter gab es keine Chance, denn Lennart schob überlegt ins rechte untere Toreck ein. Das 1:0 war mehr als verdient!

Jetzt war der Knoten geplatzt. Jonas war dann am Zug. Er setzte sich gegen einen Abwehrspieler Dülmens schön durch und überwand den Schlußmann zum 2:0.

Das 3:0 folgte alsbald. Bjarne nahm vor dem linken 16'er den Ball auf zog in die Mitte und zog hart ab. Leicht abgefälscht und unhaltbar landete die Kugel in die Maschen.

Dann war das Spiel beendet. Ein hochverdienter Sieg.

Fazit:

Prima Jungs! Im dritten Spiel ohne Gegentor. Respekt vor der Leistung. Damit könnt ihr völlig befreit in Osterwick auftreten. Bleibt weiter motiviert, denn bis zum Spiel sind es noch einige Wochen. Setzt dann wieder solche Akzente. Besonders die Abwehr wird gefordert sein und da haben wir bis jetzt alle wirklich ein gutes Gefühl. Mit Unterstützung durch Mittelfeld und Angriff kann auch in Osterwick die Überraschung gelingen. Eines ist sicher: Auch Osterwick wird vor Euch großen Respekt haben. Viel Erfolg und bis dahin Euch und den Familien ein frohes Osterfest und schöne Ferien.

 

 

29.03.2014 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen Turo Darfeld 4:0

In einem schönen Fußballspiel zeigte unsere Mannschaft eine starke Vorstellung gegen Darfeld.

Das Team begann wie die Feuerwehr über einen fein vorgetragenen Angriff auf der rechten Seite. Jonas scharfe Flanke netzte Lennart mit einem wuchtigen Knall zum 1:0 in die Maschen. Billerbeck bestimmte weiter das Spielgeschehen. Nach einem langen Ball durch das Mittelfeld setzte sich diesmal Jonas gekonnt gegen die Darfelder Abwehr durch und schob den Ball zum 2:0 ins Netz.

Billerbeck erarbeitete sich viele Chancen, doch es sollte bis zur Halbzeit kein Tor mehr fallen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich von der Billerbecker Dominanz her ähnlich. Billerbeck war wieder am Drücker. Der auf der rechten Mittelseite gut aufspielende Moritz setzte sich energisch durch und konnte den Ball zum 3:0 ins Tor befördern. Damit war das Spiel gelaufen.

Bei einem weiteren Angriff unseres Teams wurde Leon elfmeterreif gefoult. Den fälligen Strafstoss verwandelte Linus eiskalt und unhaltbar. 4:0 hieß es somit und dies war der verdiente Endstand, womit Darfeld mehr als gut bedient war.

Fazit:

Billerbeck zeigt eine steil ansteigende Formkurve. Eine sehr gute Abwehrleistung war der Grundstein des Siegs. Coach Reiner hatte aus dem Hinspiel Lehren gezogen und durch massive Deckung die Schlüsselpositionen der Darfelder aus dem Spiel genommen. Sehr gut agierte dabei u.a. auch Thorben. Aber ein dickes Lob gilt natürlich allen Spielern, die die Marschroute bestens umgesetzt haben. Bleibt weiter so konsequent kämpferisch im Spiel, uns freut es sehr!!

 

 

22.03.2014 Meisterschaftsspiel

SG DJK Rödder gegen DJK VFL Billerbeck 0:5

Unser Team hat sich eindrucksvoll für die Hinspielniederlage in Rödder revanchiert. Direkt von Beginn an marschierte Billerbeck und schnürrte Rödder in deren eigenen Hälfte ein.

Lennart besorgte überlegt das 1:0. Lennart scheint Rödder nach seinen vier Toren im Hinspiel gut zu liegen;-)

Weiterhin hatte Billerbeck viele Chancen einen beruhigenden Vorsprung herauszuspielen. Doch zur Halbzeit war es nur eine knappe Führung.

Die zweite Hälfte gestaltete Billerbeck dann mit mehr Treffsicherheit. Der Druck wurde permanent erhöht, so dass es nur eine Frage der Zeit war, wann Billerbeck einschießt. Der quirlige David mit 2 Treffern, Marcel und Jonas markierten die weiteren Treffer beim souveränen Auswärtserfolg.

Fazit:

Billerbeck ist zurück. Die Mannschaft ließ Rödder nicht ins Spiel kommen. Eine kompakte Abwehr, ein aggressives Mittelfeld und ein in der zweiten Hälfte sicherer Sturm waren der Garant für den Sieg.

Einziges Manko: Jungs, schließt eure Tormöglichkeiten besser ab. Da lasst ihr noch zu viel liegen und macht es unnötig spannend.

Billerbeck wird aber bestimmt für jede Mannschaft in der Gruppe in der Form kein einfach zu bespielendes Team sein.

 

 

15.03.2014 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen SF Merfeld 2 : 2

Konnte Billerbeck in der Hinspielserie Merfeld mit 4:1 in die Knie bezwingen, so reichte es diesmal nur zu einem Unentschieden. Dabei musste Billerbeck zweimal einem Rückstand hinterherlaufen.

Stand es zur Halbzeit ziemlich leistungsgerecht 1:1, so erarbeitete sich das Billerbecker Team in der zweiten Hälfte Spielvorteile, musste dabei aber einem unglücklichen Rückstand hinterherlaufen. Nach dem gerechten Ausgleich drückte Billerbeck auf den Sieg, doch leider sollte der entscheidende Treffer zum Sieg nicht gelingen.

Für die Tore zeichneten sich Linus und Leon verantwortlich.

 

Fazit:

Nach den holprigen Vorbereitungsspielen zeigte sich Billerbeck ingesamt verbessert. Das noch mehr geht, muss sich in den nächsten Spielen zeigen. Am 22.03. ist das junge Team zu Gast in Rödder. Da war doch was....;-) Wiedergutmachung steht auf dem Programm.

 

 

24.02.2014 Hallenturnier der SG Rorup-Darup

Nachdem Billerbeck die letzten beiden Hallenturniere mit einem Sieg sogar abschließen konnte, fuhr die Mannschaft zum Turnier in die Sporthalle nach Buldern mit einer großen Portion Selbstbewusstsein.

Doch lag es wohl an der frühen Morgenstund des Sonntags, die dem Team mehr zu schaffen machte als der erste Gegner SG Coesfeld 2. Konnte die SG im eigenen Hallenturnier mit 3:0 Toren aus der Halle gefegt werden, war es diesmal andersherum. Am Ende stand es sage und schreibe 5:1 für Coesfeld. Die Leistung war schon bitter und damit war Billerbeck schon so gut wie aus dem Turnier.

In der zweiten Partie ging es gegen Rödder. Nach der unnötigen Meisterschaftsniederlage stand Wiedergutmachung auf dem Programm. Doch auch hier startete Billerbeck pomadig und nachlässig. Rödder konnte locker auf 2:0 davonziehen. Die letzten fünf Minuten konnte Billerbeck offen gestalten und es gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Jedoch zu spät.

Die letzte Partie gegen SG Nottuln 3 nutzte Billerbeck um doch noch zu zeigen, dass man es eigentlich drauf hat. Der Beginn war jedoch ein Anlass zur Besorgnis. Keine 30 Sekunden waren gespielt und Nottuln führte 1:0. Billerbeck riss sich dann am Riemen und spielte stärker auf. Letzlich gelang ein verdienter 2:1 Sieg mit gut herausgespielten Toren.

Aufgrund der herben Niederlage im ersten Spiel schied Billerbeck punktgleich mit den Mannschaften auf Platz 2. und 3. leider aus.

Fazit:

Hey Team, was ist da los? Sieht von außen lust- und kraftlos aus. Zumindest der Einsatz muss stimmen! Im Turnier hat als einziger Timo zu überzeugen gewusst. Nicht nur aufgrund seiner Tore, sondern da stimmte auch der Einsatz und der Gegner wurde richtig attackiert. Wenn nun mal alle gemeinsam mit Freude und Willen dabei sind, könnt ihr gegen viele Gegner punkten. Ansonsten schlagt ihr Euch, wie beim Turnier gezeigt, nur selbst. 

Also ihr seid die Mannschaft. Zeigt es auch wieder auf dem Feld und zeigt es vor allen Dingen euren Coaches, die immer und jederzeit mit ihrer Leistung im Dienste der Mannschaft stehen und sich die Leistung von Euch durch ihren fortlaufenden Einsatz redlich verdient haben. Egal, ob Montag, Mittwoch, Samstag, Sonntag...

 

 

16.02.2014 Vorbereitungsspiel

TuS Altenberge III gegen DJK VFL Billerbeck 4 : 1

Das Spiel gegen Altenberge ging leider verloren. Schuld daran war nicht die Spielstärke von Altenberge, sondern die Nachlässigkeit, die Billerbeck an den Tag legte.

Klar, es war auch das erste Spiel nach der langen Winterpause, vielleicht sollten wir noch nicht zuviel erwarten. Doch zumindest muss mehr Einsatzbereitschaft gezeigt werden.

Billerbeck lag schnell mit 2:0 hinten. Stockfehler in der Abwehr führten dazu.

In der Halbzeit gab es klare Ansagen von den Coaches. Dies zeigte zumindest die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit Wirkung. Billerbeck war am Drücker und presste Altenberge in die eigene Hälfte.

Leon nutzte entsprechend eine der Chancen und traf zum 1:2. Wer dachte, dass es jetzt so weiter läuft, sah sich leider getäuscht.

Altenberge kam Dank der Einladung von Billerbeck erneut auf. Es war wieder ein Fehler, der zum 3:1 Treffer führte. Das dann folgende 4:1 kommentieren wir an dieser Stelle lieber mal nicht.

Fazit:

Gut, dass es nur ein Vorbereitungsspiel war. Da muss noch so einiges im Training aufgearbeitet werden. Über Kampf ins Spiel mit der nötigen Technik in der Ballannahme und Ballbehauptung sowie Sicherheit in der Abwehrreihe mit Unterstützung des Mittelfelds. Zudem mehr Abschlusssicherheit im Sturm vor allen bei 100%igen Chancen. Und in Sachen Kommunikation auf dem Spielfeld muss die Mannschaft darüber hinaus arbeiten. Dies sind die nötigen Stärken, die bestimmt bald wieder gezeigt werden.

 

 

01.02.2014 Hallenturnier TuS Velen

Ein gut aufgelegtes Billerbeck zeigte beim Hallenturnier in Velen eine konzentrierte und starke Mannschaftsleistung und gewann das Hallenturnier absolut verdient.

Nach vielen Wochen ohne Fußall und ohne Vorbereitung reiste Billerbeck nach Velen und ging diszipliniert in die erste Partie gegen SG Coesfeld. Mit einem 3:0 Sieg für unsere Jungs ging es direkt gut los.

Das zweite Spiel war bereits vom vorentscheidenden Charakter, denn auch der TuS Velen startete überzeugend in das Turnier. Billerbeck war die überlegende Mannschaft und führte verdient 1:0. Leider konnten klare Chancen nicht verwertet werden. Wie so oft geht dann der Schuss nach hinten los. Velen gelang das schmeichelhafte 1:1.

Die dritte Partie gegen RW Deuten war dann eine klare Angelegenheit. 4:1 für uns.

Auch die letzte Begegnung zeigte ein dominantes Billerbeck, so dass der VFL Ramsdorf mit 4:0 keine große Chance hatte.

Unter großem Jubel haben dann die Jungs den Sieger-Pokal in Empfang genommen.

Fazit:

Das hat richtig Spaß gemacht. Die Billerbecker Mannschaft zeigte viel Können, mit einer mehr als sehr soliden Gesamtleistung, die in zwei gleichstarken Viererteams im Wechsel ihre spielerischen Qualitäten unter Beweis stellen konnten und gleichzeitig den besten Torwart des Turniers dabei hatten. Nicht zu vergessen die besten Trainer und Betreuer;-)

2014 läßt sich gut an. Bitte mehr davon!!

 

 

c2-2212131_turnierplatzierungbillerbeckbaumberge.pdf [111 Kb]
Download

22.12.2013 Hallenturnier Billerbeck

Super Billerbeck. Glückwunsch zu den guten Platzierungen im eigenen Turnier.

Nach der Vorrunde belegte Team 1 in Gruppe 1 den 2. Platz und Team 2 in Gruppe 2 den 1. Platz mit Sieg gegen den späteren Turniersieger. Schade, dass beide Mannschaften dann in der Finalrunde aufeinander trafen. Hier siegte Team 1 dann mit 1:0.

Im Spiel um den dritten Platz setzte sich Team 2 verdient mit 2:1 gegen Nottuln durch.

Im Finale unterlag Team 1 gegen das konterstarke SUS Stadtlohn.

Beide Billerbecker Teams zeigten vollen Einsatz mit starken Torhütern und belegten verdientermaßen den zweiten und dritten Platz. Das kann sich sehen lassen.

Auch in den weiteren Hallenturnieren kann Billerbeck bestimmt ein gewichtiges Wort mitreden.

 

 

30.11.2013 Meisterschaftsspiel

DJK Dülmen II gegen DJK VFL Billerbeck 1 : 4

Billerbeck hat sich mit einem überlegenen Sieg bei der DJK Dülmen aus der Meisterschaftsfindungsrunde in 2013 mit dem guten Rang 7 verabschiedet.

Mit schönem Kombinationsspiel in der ersten Halbzeit wurde der Grundstein zur 3:0 Pausenführung gelegt. Zweimal war Linus und einmal Leon zur Stelle, die ihre Chancen eiskalt genutzt haben. Billerbeck zeigte dabei, wie schnell man aus der Abwehr in den Sturm umschalten kann.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann schon ausgeglichener. Marcel war es, der das 4:0 besorgte. Kurz vor Schluß gelang Dülmen das Ehrentor.

Fazit:

Billerbeck hat die Findungsrunde gut gespielt. Die vier Siege waren klar herausgespielt. Aus den Niederlagen konnte man lernen, denn bis auf das Spiel gegen Lette waren die Punktverluste ziemlich unnötig. Ein Highlight war das einzige Unentschieden gegen Nottuln, ein Kampfspiel, wo man fast den Favoriten geschlagen hätte. Ab April 2014 geht es dann weiter mit dem runden Leder. Da kann Billerbeck bestimmt wieder gut mithalten. 

Wir freuen uns schon und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in 2014 und ganz viel Gesundheit.

 

16.11.2013 Meisterschaftsspiel

TSG Dülmen II gegen DJK VFL Billerbeck 0 : 10

Nach der 0:8 Schlappe gegen Lette hat sich Billerbeck wieder eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Mannschaft agierte direkt konsequent in den Zweikämpfen und zeigte in den einzelnen Mannschaftsteilen eine solide Vorstellung.

Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden, denn hier Stand es leistungsgerecht 4:0 für Billerbeck. Billerbeck ließ auch in der zweiten Halbzeit die Zügel nicht locker und erzielte noch sechs schöne Treffer. Dülmen konnte von Glück reden, nicht noch weitere Gegentore kassiert zu haben, denn Chancen waren zuhauf da.

Bei Leon ist im Spiel der Knoten geplatzt. Fünf Treffer nach tollen Anspielen durch die Mitspieler. Weiterhin trugen sich der treffsichere Linus mit drei Toren, Florian mit einem Traumtor aus der Distanz und Marcel mit sehr hartem Schuß in die Torliste ein. Doch der Erfolg gehört wie immer der gesamten Mannschaft, denn aus Abwehr und Mittelfeld kamen die entscheidenden Impulse, so dass der Sturm davon profitieren konnte.

Fazit:

Einer geht noch Billerbeck im letzten Spiel bei der DJK Dülmen, denn dann geht es auch schon in die Winterpause. Billerbeck ist bis jetzt auf dem 7. Platz in der Tabelle. Bis zu Rang drei sind es nur drei Punkte Unterschied. Aber es wird schwer sich noch weiter nach oben zu verbessern. Schade, dass Billerbeck nicht das ein oder andere Pünktchen mehr hat, was durchaus in der Saison möglich gewesen wäre.

 

 

09.11.2013 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen DJK Vorwärts Lette 0 : 8

Eine herbe Niederlage setzte es für die junge Billerbecker Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Lette. Konnte man gegen Nottuln noch um den Sieg kämpfen, so war man gegen die Truppe aus Lette chancenlos. Beide Halbzeiten dominierte Lette mit jeweils 4:0 Toren. Billerbeck hatte auch einige Chancen in Halbzeit eins, um zumindest zwei Tore zu machen, doch es hat nicht sollen sein den Lettern die ersten Gegentore zu bescheren.

Die Mannschaft aus Lette ist so einer der Top-Favoriten für den Aufstieg in die Kreisklasse A. Billerbeck hat viel lernen können, wie schnell man eine Abwehr aushebeln kann. Zu schnell waren die gegnerischen Stürmer unterwegs und überzeugten immer wieder mit Aggressivität in der Balleroberung und kauften so Billerbeck früh den Schneid ab. Aus jeder Situation wurde direkt geschossen. Das Risiko wurde dadurch für Lette auch belohnt, denn ein energischer Abschluß ist das A und O im Spiel.

Auf Billerbecker Seite wußte alleinig unser Goalkeeper Henning sehr dagegenzuhalten. Nur an Henning lag es, dass Billerbeck nicht zweistellig untergegangen ist. Einen Strafstoß konnte er toll parieren. Schade, dass er keine Unterstützung fand, dem Schützen im Nachschuß das Tor zu versagen. Auch sonst zeichnete er sich durch tolle Paraden aus und ist ein starker Rückhalt.

Fazit:

Noch zwei Spiele gegen Dülmener Mannschaften stehen auf dem Programm. So stark wie Lette sind diese Mannschaften bei weitem nicht. Billerbeck kann aus dem Spiel gegen Lette vielleicht die Kraft schöpfen, die Hälfte der Saison mit zwei erfolgreichen Spielen zu beenden. Man wird es also sehen. Viel Glück dafür, denn das Können ist ohne Zweifel gegeben.

 

19.10.2013 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen DJK Grün-Weiß Nottuln 0 : 0

Ein wahrer Krimi war das Spiel gegen die starken Nottulner. Auch wenn keine Tore fielen so waren die Zuschauer begeistert von dem Spiel ihrer Billerbecker. Nach den letzten torreichen Spielen mit unnötigen Gegentoren überzeugte das Team gegen Nottuln mit konsequentem Einsatz in einer umsichtigen Abwehr, wo Bjarne und Co. den Nottulner Sturm völlig aus dem Spiel genommen haben. Das war echt super! Auch aus Mittelfeld und Sturm kamen viel mehr Impulse und Akzente. Es zeigte sich, dass durch nachsetzen nach den Bällen auch die Nottulner Hintermannschaft gehörig ins Schwimmen geraten ist.

Mit ein bißchen mehr Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Zum Ende des Spiels stand nur der Pfosten im Weg. Wäre nicht mal unverdient gewesen die drei Punkte einzusammeln.

Fazit:

Die Trainer können sehr zufrieden sein mit ihrer Mannschaft. Es zeigte sich, wie viele Potentiale diese junge Billerbecker Mannschaft hat. Man kann gegen jede Mannschaft in der Gruppe mithalten. Nach den Herbstferien kommt der nächste Hochkaräter mit DJK Lette I nach Billerbeck. Lette ist bis dato ohne Gegentor. Doch auch hier gilt das Motto keine Angst, wir können nur gewinnen. Dann schaun' wir mal weiter.

 

12.10.2013 Meisterschaftsspiel

SG DJK Rödder I gegen DJK VFL Billerbeck 5 : 4

Schade Billerbeck, da war wesentlich mehr drin. Es kam in dem Spiel alles dazu, was letztendlich zur mehr als unnötigen Niederlage führte.

Dabei fing Billerbeck prima an. Lennart erzielte direkt zu Beginn das 1:0. Rödder schlug aber sofort zurück und ging danach sogar mit 3:1 in Führung. Was will man sagen? Wirklich unnötig. Es ist nicht der Gegner der Billerbeck schlägt, sondern man selbst. Dazu kam noch die ein oder andere fragwürdige Schiedsrichterentscheidung. Nach einem brutalen Foul an Linus gab es nur 5 Minuten Strafe gegen den Kapitän von Rödder. Normalerweise rote Karte, da er der letzte Mann war. Billerbeck kam in dieser Phase wieder heran. Lennard zeigte sich treffsicher. So stand es zur Halbzeit 5:3 für Rödder. Nicht gerade verdient.

Die zweite Halbzeit gehörte Billerbeck. Lennart erzielte einen tollen Kopfballtreffer zum 5:4. Weitere fragwürdige Abseitsentscheidungen folgten, so dass Billerbeck nicht mehr zum Unentschieden kam. Schade, da war wesentlich mehr drin.

Aber noch ein Sonderlob an den Linksaußen Lennart! Vier Treffer in einem Spiel sind Top. Mehr geht eigentlich nicht um ein Spiel zu entscheiden.

Fazit:

Billerbeck kann bis dato gegen jede Mannschaft mehr als mithalten. Es fehlt aber noch der konsequente Einsatz in den Mannschaftsteilen.

Die nächsten beiden Spiele gegen die führenden Mannschaften werden schwer. Da muss Billerbeck sich deutlich steigern, um nicht unter die Räder zu kommen. Vielleicht sind das aber auch die Spiele, wo die Mannschaft über sich hinauswächst und den ein oder anderen Überraschungspunkt holen kann.

 

05.10.2013 Meisterschaftsspiel

Turo Darfeld I gegen DJK VFL Billerbeck 3 : 0

Hallo Billerbeck, was war da denn los?? Nach zuletzt guten Spielen hat man den Gegner aus Darfeld wohl arg unterschätzt. Und wie schon im Spiel gegen Rorup/Darup zahlte die junge Truppe wieder Lehrgeld. Billerbeck brauchte erst wieder einen Wachmacher in der 1. Halbzeit. Der Darfelder Kapitän war es, der die Billerbecker Abwehr locker überwinden konnte und es sollte nicht seine einzige gute Szene bleiben. Dabei brauchte Billerbeck den Ball einfach nur aus der Gefahrenzone schlagen, aber es musste wieder schön gespielt werden. Danach hatte Billerbeck viele gute Chancen. Es fehlte aber einfach der präzise Abschluß und der Killerinstinkt. Man kann halt den Ball nicht ins Tor tragen! Einfach mal abziehen, wie gegen Hiddingsel. So ging es mit 0:1 in die Halbzeit.

Reiner und Reinhold haben die Fehler in der Halbzeit klar angesprochen. Da Billerbeck das Team der zweiten Halbzeit ist, dachten alle, dass nun der Schalter umgelegt wird. Doch denkste. Die Mannschaft war nicht mehr präsent und erarbeitete sich kaum nennenswerte Chancen. Anders Darfeld. Aus wenigen Chancen konsequent einnetzen. Wieder war es der Kapitän von Darfeld, der die Abwehr alt aussehen ließ. Und letztlich fiel nach einem neuerlichen Konter das 3:0. Musste nicht sein. Billerbeck, das könnte ihr besser. Von Abwehr über Mittelfeld bis Sturm, da ist noch viel Potential drin. Ruft es einfach im nächsten Spiel ab. Und Hackentricks nur, wenn wir klar führen. Ihr könnt es doch besser, zeigt es uns bitte wieder!! 

 

28.09.2013 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen SF Merfeld 4 : 1

Billerbeck gestaltete die 1. Halbzeit weitestgehend überlegen und ging mit 1:0 in Front. Leider half der Schlendrian, so dass Merfeld mit dem einzigen Konter zum 1:1 ausgleichen konnte. Mitte der zweiten Halbzeit hat Billerbeck den Schalter umgelegt und den Druck erhöht. Dies zahlte sich auch direkt in Toren aus. Yannick, Lennart, Linus und Henry waren die Vollstrecker. Billerbeck ist nach drei Spieltagen oben mit dabei. Hoffen wir alle, dass es so weitergeht!

 

21.09.2013 Meisterschaftsspiel

Vorwärts Hiddingsel gegen DJK VFL Billerbeck 2 : 5

Billerbeck ist wieder da! Lag man zur Halbzeit unverdient mit 1:0 hinten, hier hatte der Schiri ein klares Handspiel samt Abseitsstellung nicht abgepfiffen, drehte Billerbeck in der zweiten Halbzeit wie ausgewechselt auf. Druckvoll mit starkem Pressing wurde Hiddingsel in die eigene Hälfte eingeschnürt. Billerbeck war ganz stark und führte auch völlig verdient mit 5:1 Toren durch Bjarne (2), Leon (2) und Lennart. Hiddingsel gelang nur noch Kosmetik durch Billerbecker Unterstützung das 5:2. Auf so eine Leistung läßt sich wirklich aufbauen.

 

14.09.2013 Meisterschaftsspiel

DJK VFL Billerbeck gegen JSG Rorup/Darup 0 : 3

Schade Jungs. Leider missglückte der Start gegen Rorup/Darup. In der ersten Halbzeit hatte Billerbeck ein leichtes Übergewicht. Konnte dies aber nicht in Tore umwandeln. Die zweite Halbzeit ging leider daneben. Rorup/Darup schaffte es durch lange Bälle die Billerbecker Abwehr zu überwinden und konsequent die Chancen auszunutzen. Da mussten unsere Jungs Lehrgeld zahlen. Aber die Truppe muss sich erstmal finden. Die nächsten Spiele werden bestimmt besser werden. 

 

                            

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!